Während ich mich in Hamburg auf dem Blogst BarCamp rumgetrieben habe … erlebten meine Mädeles einen harmonischen DIY-Nachnachmittag. Wie immer in gemütlicher Runde bei siebäcktgern mit Kaffee und Kuchen und sie haben gekleckert und gepinselt – gepotcht – Fototransfer gemacht.

Natürlich musste ich das nacharbeiten. Und so ist mein RUMS für heute entstanden.

RUMS_Potchen_katimakeit_2

Ich habe aus der Restekiste im Baumarkt Holzabschnitte für kleines Geld erstanden und die für MICH schönsten Bilder aus Hamburg gepotcht.

RUMS_Potchen_katimakeit_3

Eine wahnsinnig coole DIY-Idee. Ich konnte gar nicht aufhören.

RUMS_Potchen_katimakeit_1

Mein Potchbild sollte etwas veraltert aussehen. Bewusst habe ich hierfür das Holz ausgewählt. Um den Effekt bei den Bilder zu bekommen habe ich etwas mehr gerieben. Hierfür benötigt man Fingerspitzengefühl und Übung – ich arbeite daran.

Einen tollen Post zum Thema Potchen findet Ihr HIER – die liebe Zizy hat wundervolle Dinge gezaubert. Habt einen tollen Donnerstag.

Shop-Angebote - Kati Make It! DIY Workshops in Stuttgart und Umgebung

Katimakeit_Sig

Verpasse keine News mehr! Melde dich für meinen Newsletter an - Kati Make It! - DIY Workshops in Stuttgart und Umgebung

NOCH MEHR DIY IDEEN

4 Kommentare

zizy ziegler 25. Juni 2015 - 6:00

Vielen Dank für die Verlinkung liebe Kati ❤️
Potchen ist schon ein tolles DIY mit schnellen und immer wunderschönen Ergebnissen.
Deine Urlaubserinnerungen auf dem Brett ist eine sehr hübsche und dekorative Idee ?? <3
Fröhliches Finger schrumplig potchen mit herzlichsten Grüßen
zizy

Antworten
Katrin Jordan 30. Juni 2015 - 20:37

Immer wieder gerne!
Danke und ich freu mich schon was wir noch zusammen machen.
LG Kati

Antworten
Katharina K. 24. Juni 2015 - 23:00

Hej, bist du nun auch infiziert? Ich muss unbedingt auch wieder potchen…
Schöne Erinnerungen hat du da verewigt. Das ist toll, wenn man die jeden Tag sieht.
Liebe Grüße, Katharina

Antworten
Katrin Jordan 30. Juni 2015 - 20:36

Danke – ich bin schwer infiziert!
LG Kati

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*