Aus NEU mach ALT ein Shabby-Look für wilde Hühner – DIY

von Katimakeit

An Karten kann ich leider nicht vorbei gehen. Auch kann ich keine lieben Geschenkanhänger wegwerfen oder in Kisten legen. Und genau für diese Fund- und Liebhaberstücke musste eine Pinnwand her. Eine coole, die an meine pinky, neue Wand in meinem Arbeitszimmer passt.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28629

Die perfekte Grundlage für Ideen und Ideenfindung ist wie immer Pinterest. Meine Boards dort sind prall gefüllt und warten nur auf Umsetzung. Ebenso stehen hier in meinem Arbeitszimmer wundervolle Materialien von Rayher Bastelbedarf die ausprobiert werden wollen.

Auf der Suche nach einem passenden Rahmen habe ich auf dem Flohmarkt in Stuttgart (der Markt findet eigentlich bis auf Ausnahmen jeden Samstag statt) ein Schmuckstück gefunden. Schaut mal hier – KLICK bei meinen Kürbissen habe ich ihn fotografiert. Aber für den Zweck war er mir doch zu schade und er wurde verschont. Ein Kleidungsgeschäft für Familien bietet auch manchmal tolle Wohnungsartikel an und hier stand er, der Spiegel im wundervollen weißem Rahmen.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28829

Der Spiegel war uninteressant aber der Rahmen war perfekt. Also Spiegel raus – Rahmen mit Chalkyfarbe & Schwamm betupft. Das alles gut trocknen lassen. Gelegentlich mit türkisfarben Spray Akzente gesetzt und noch einmal mit Chalkyfarbe darüber getupft. Wieder alles gut trocknen lassen. Danach mit Schleifpapier abgeschliffen, um so den Shabby-Look zu erzeugen. Gerne darf das Weiß vom ursprünglichen Rahmen wieder etwas hervor schauen.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28129

Hühnerdraht im Baumarkt meines Vertrauens besorgt und die Rückwand damit bespannt. Und nun meine Karten und Lieblingsstücke daran befestigt. Damit die ollen Klammern auch hübscher aussehen, habe ich mit einer Sternstanze aus einer Farbkarte vom Baumarkt Sternmotive ausgestanzt. Die Sterne mit Kleber einfach auf die Klammern aufgeklebt.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28829

Verschenke einen Gutschein für DIY Workshops - Kreative Auszeit als Geschenkidee

Ruckzuck fertig. So könnt Ihr alte und hässliche Rahmen hipp machen, oder wie ich neue Rahmen alt machen. Ein DIY für wilde Hühner.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28529

Wie findet Ihr die Idee? Simpel? Mit viel Glück findet man auch etwas auf dem Sperrmüll.

Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28729

Ich möchte mich hier auch ganz herzlich bei Rayher Hobby GmbH bedanken für die entstandene Kooperation. Vielen Dank für Euer Vertrauen! Es macht riesig Spaß mit Euren Materialien zu arbeiten!

Das benötigt Ihr:

  • Chalky Kreidefarbe finish jade
  • Acrylspray türkis
  • Holzklammern klein
  • Sternstanze 1.5”
  • Kleber
  • Schwamm
Rahmen_ausneumachalt_katimakeit28429

Diese Materialien benötigt Ihr aus dem Baumarkt:

  • Hühnerdraht
  • Farbkarten
  • Schleifpapier

Außerdem braucht Ihr noch:

  • alten oder neuen Bilderrahmen
Und weil heute Dienstag ist, husche ich mit meinem Projekt zum Creadienstag rüber sowie zum HPT-Handmade on Tuesday. Ist es ein Upcycling? Dann geh ich auch zur Upcycling-Linkparty.
Katimakeit_Sig
Verpasse keine News mehr! Melde dich für meinen Newsletter an - Kati Make It! - DIY Workshops in Stuttgart und Umgebung

NOCH MEHR DIY IDEEN

6 Kommentare

sunshinemelc 17. November 2015 - 14:37

Klasse Idee!!! Und ich wollte meinen Spiegel schon verkaufen. Das werde ich auf alle Fälle nachmachen. Danke fürs Zeigen.
Liebe Grüße sunshinemelc

Antworten
Katrin Jordan 26. November 2015 - 10:35

Liebe Sunshinmelc!
Das freut mich zu lesen. Ich musste mir einen kaufen. Dann bin ich gespannt was Du machst und würde mich freuen wenn Du ihn mir zeigst.
Ganz lieben Gruß
Kati

Antworten
facile et beau - Gusta 17. November 2015 - 13:03

Aber sicher ist das ein Upcycling. Und was für eines – ein ganz großartiges!!!! Der Rahmen sieht supertoll aus. Gerade diese peppige Farbe macht ihn zu einem richtigen Hingucker. Und dann noch die kleinen Klämmerchen…. total süß!
Danke fürs teilen <3
Liebe Grüße
Gusta
p.s. jetzt weiß ich was ich aus meinem Rahmen machen könnte *schmunzel*

Antworten
Katrin Jordan 26. November 2015 - 10:34

Liebe Gusta!
Danke für Deine liebe Nachricht! Solltest Du Deinen Rahmen bearbeiten zeig ihn mir doch. Ich würde mich sehr freuen. Viele Freude dabei.
Lieben Gruß Kati

Antworten
Katharina K. 17. November 2015 - 12:22

Hello again 😉 (hab gerade Kommentier-Mittagspause),
ein tolles Projekt, Sachen zum daran hängen hat man ja zu genüge. Die Kartensucht hab ich auch ein bisschen. Ich klebe alle an meine Ü30-Küche. Da hast du ja ganz schön viele Farbkarten im Baumarkt gemopst *hust* hab aber auch schon viele tolle Ideen damit gesehen.
Ich glaube, die Rückwand hätte ich noch weiß gestrichen. Aber sonst passt der Rahmen jetzt perfekt ins Pinky-Zimmer mit Türkis-Touch.
Liebe Grüße, Katharina

Antworten
Katrin Jordan 26. November 2015 - 10:32

Hallo meine Liebe! Nicht gemopst erfragt bitte. Ich klaue und mopse nicht!!!! Ich bin Blogger und gehe auf Märkte und Händler offen zu mit meinen Anliegen.
Die Überlegung des Streichens der Rückwand hatte ich aus bzw. mit Stoff zu überziehen. Aber den Shabby-Look fand ich ganz super. Überigens sieht man die fast gar nicht mehr. lach … Karten. LG Kati

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*