Gestalte ein Unikat mit bunten Quasten und Pompons aus Wolle für deinem Ikea Seegraskorb FLADIS. Ich zeige dir Tipps und Ticks in meiner DIY Anleitung.  

//Kooperation mit IKEA // Workshop bei IKEA

HEY – mach mit! So lautet der Aufruf zum heutigen Workshop bei IKEA in Ludwigsburg. Während du hier gemütlich den Beitrag mit meinem DIY-Rezept zum Seegraskorb liest, warte ich schon gespannt auf meine ersten Workshop-Teilnehmer. Sicherlich kannst du dir denken, dass ich gerade voll in meinem Element bin zwischen DIY-Ideen, DIY-Materialien und umgeben von DIY begeisterten lieben Menschen.

Bei uns dreht sich heute alles um das Thema Sommerpflanzen. Jeder Teilnehmer gestaltet hierfür seinen eigenen individuellen Korb. Es stehen Sprays in sommerlichen Farben bereit und es gibt jede Menge Wolle für Tassels (Quasten) und Pompons. All diese Materialen machen aus dem einfachen Seegraskorb einen echten Hingucker.

Ikea Hack – Seegraskorb praktisch und stylisch 

“Der Korb” der übrigens FLÅDIS heißt, ist super praktisch. Aufgefaltet ein reines Platzwunder mit Henkeln und halb zusammengefaltet super übersichtlich. Wusstest du, dass er handgefertigt ist? Nicht nur für deine Sommerpflanzen ist er ideal, sondern auch für Decken, Zeitschriften und Zimmerpflanzen. Ich nutze meinen Korb auch gerne im Sommer als Transportmittel zwischen Wohnung und Balkon nach dem Motto: Alles drin!  Schnell sind Decke, Zeitschrift, Kopfhörer und Sonnenbrille verstaut und können bequem transportiert werden. Gleichzeitig ist alles an Ort und Stelle und aufgeräumt.

Interior Trends 2019 – Seegraskorb 

Ist der Seegraskorb überhaupt noch Bestandteil vom Wohntrend 2019? Ganz klar – JA! Naturmaterialien wie Bast, Rattan, Leinen, Leder und Holz können gut zu den Wandfarben in Erdtönen kombiniert werden. Erdtöne und Naturmaterialien sind dieses Jahr total IN. Die Wohntrends Bohéme-Style und Green Living bleiben uns erhalten.

Ein paar Tassels an deinem Korb und du hast den Bohéme-Style oder ein Fensterblatt (Monstera) in deinen Korb dekoriert und du hast den Style Green Living. Du sieht, du kannst dich austoben. Also auf geht’s!  Das benötigst du …

Verschenke einen Gutschein für DIY Workshops - Kreative Auszeit als Geschenkidee

Material für deinen Boho DIY-Korb mit Tassel (Quasten) 

  • unterschiedliche Arten und Farben von Wolle (meine Wolle ich von Schachenmayr)
  • Korb FLÅDIS von IKEA

Hilfsmittel

  • Schere
  • Stricknadel aus Kunststoff
  • Tasselinchen (Quastenwerkzeug)

DIY Anleitung für Boho DIY-Korb mit Quasten 

Tassels (Quasten)  kannst du ganz einfach mit unterschiedlichen Hilfsmittel herstellen. Hier findest du eine Menge DIY-Anleitungen im Netz oder du nimmst dir das Tasselinchen zur Hand,  welches ich dir nur empfehlen kann. Ich bin ganz begeistert. Hier kannst du zeitgleich zwei kleine Tassels oder eine große Tassel im Handumdrehen ganz einfach fertigen. Die Löcher im Tasselinchen erleichtern dir das Abbinden der Tassel. So gleicht eine Tassel der anderen.

Tassel-Maker (Tasselinchen)

 

Für meinen Korb (Natur belassen) habe ich 11 kleine Tassels gefertigt. Hierzu einfach das Tasselinchen über die lange Seite mit der ausgewählten Wolle mehrfach umwickeln. Prüfe gelegentlich ob dir die Dicke für dein Tassels reicht. Damit alle Tassels gleich dick sind, habe ich immer 20 Umdrehungen gemacht. Reicht dir die Dicke schneide den Faden ab. Schneide nun zwei weitere Fäden in der Länge von 20 cm zu und binde in der Mitte wo das große Loch ist eine Fadenbahn ab. Drehe dein Tasselinchen um und binde auf der anderen Seite ebenfalls die Fadenbahn ab. Hast du die Enden gut verknotet, ziehe dein Fadenbündel runter.

Ziehe an beiden Fäden, mit denen du eben die Bahnen abgetrennt hast. Sieht doch schon fast wie eine Tassel aus, oder? Überstehende Fäden kannst du abschneiden. Trenne mit der Schere in der Mitte beide Tassel durch. Nun brauchst du wieder das Tasselinchen. Um die Tassel abzubinden, ziehe diese durch eines der Löcher im Tasselinchen. Wähle ein Loch wo die Tassel gerade so durch passt bis zu der Stelle, an der die Abbindung sein soll.

Schneide dir hierzu wieder ein Stück Wolle von ca. 25 cm zu. Wenn du magst, darf diese eine andere Farbe haben und umwickle so eng und soviel wie du magst den oberen Teil deiner Tassel. Verknote die Enden und verstecke diese unter die gewickelten Bahnen. Nimm dir hierzu eine Schere als Hilfsmittel. Zum Schluss bringe das Tasselröckchen noch in Form und kürze es auf die gewünschte und passende Länge. Gehe so mit allen Tassels vor. Sind alle 11 Tassels fertig, dann werden sie an den Korb geknüpft. Mit der Nadel kannst du die Fäden ganz einfach durch das gewebte Seegras ziehen.

Seegraskorb mit Farbsprays besprühen für ein extra Highlights 

Du kannst den Korb naturbelassen oder mit Farbsprays ansprühen. Verwende ein Spray, was für die Oberfläche und deine Verwendung geeignet ist.  Ggf. musst du eine Grundierung oder eine Fixierung noch verwenden.  Damit du den Korb einfach bearbeiten  kannst, musst du hierzu den Korb nicht einmal abkleben, sondern nur einklappen. Damit das Spray auch gut hält und du lange Freude an deinem Korb hast versiegle die Farbe mit einem Klarlack oder einem Fixierungsspray.

Achtung: Arbeite immer an der frischen Luft oder in einem gut belüfteten Raum mit ausreichend Schutz!

DIY Korb
DIY Korb mit Tassels
DIY Korb mit Tassels

Wenn alles gut getrocknet ist kannst du die Tassels durchfädeln. Ziehe die Wollenden durch die Nadel und steche diese vorsichtig durch das Seegras und verknote sie im Inneren des Korbes. Schneide die überschüssigen langen Fäden mit einer Schere ab. Verfahre so mit alles Tassel und verteile sie gleichmäßig um deinen Korb. Super – schon ist dein Korb im Bohéme-Style fertig. Dekoriere ihn mit Pflanzen oder nutze ihn als Transportkorb für den Sommer.

Verschenke einen Gutschein für DIY Workshops - Kreative Auszeit als Geschenkidee

Für später kannst du dir gerne den Pin mitnehmen. Und damit wir (IKEA Ludwigsburg und ich) dich und deine DIY-Idee sehen können, verlinke dich doch gerne verwende die #kreativmitkati

 

Deine Kati

 

– – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – – –

Information an meine Leser: Die im Blogpost mit * markierten Links sind Partnerlinks. Bestellungen, die Du darüber tätigst, unterstützen mich mit einer kleinen Provision. Für Dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten. Danke!

 

 

NOCH MEHR DIY IDEEN

4 Kommentare

Katharina von 4Freizeiten 1. April 2019 - 18:25

Hallo Kati,
“Herzlichen Glückwunsch” zum Ikea-Workshop – ein Mega-Ding. Ich meine: IKEA!!! Die Körbe sind auch toll – und voll im Trend, ich habe sie so jetzt schon öfters gesehen. Zu blöd, dass hier schon genug Körbe, Utensilos, Tonnen etc. herumstehen *lach*. Ich bin gespannt auf die weiteren Workshops.
Liebe Grüße,
Katharina

Antworten
Katimakeit 1. April 2019 - 20:09

Hallo Katharina!
Danke dir – ich freue mich auch riesig und IKEA ist für mich das reinste DIY-Paradies. Ich liebe die Körbe und sie machen sich echt gut bei uns. Liebe Grüße Kati

Antworten
Petra 13. März 2019 - 11:38

Hey Kati – ich bin 15 Uhr dabei und freue mich schon ganz arg 🙂

Antworten
Katimakeit 14. März 2019 - 17:29

Hallo liebe Petra!
Es war so schön mit dir beim Workshop. Ich hoffe wir sehen uns bald wieder.
Liebe Grüße Kati

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*