Formen gießen mit Jesmonite: Alle Infos & Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse

Formen gießen mit Jesmonite: Alle Infos & Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse | Kati Make It!
Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte

Formen gießen mit Jesmonite – Eine tolle Alternative zu Raysin, Gips und Beton! Hier findest du alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse.

Was könnte für DIY Begeisterte den Start ins neue Jahr schöner machen als die Entdeckung eines aufregenden neuen Materials? Whooop, genau so eins habe ich heute für dich: Jesmonite, eine vielseitige, umweltfreundliche Gießmasse, mit denen du Deko-Objekte für drinnen und draußen gießen kannst. Eine tolle Alternative zu Raysin, Gips und Beton, die du unbedingt kennen solltest. 🙂

In diesem Artikel findest du alle Infos, Tipps & Tricks und eine ausführliche Anleitung zum Gießen von Formen mit Jesmonite. Let’s go!

Was ist Jesmonite?

Jesmotine ist ein wasserbasiertes Acrylharz bestehend aus einem Mineralpulver und flüssigem Acryl, die zum Gießen zusammengemischt werden. Die Gießmasse ist lösungsmittfrei und gilt daher als umweltfreundlich.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte
Jesmonite – ökofreundiche Gießmache für DIY Deko

Mit Jesmonite kannst du Deko-Objekte gießen, die je nach Sorte (s. weiter unten)

  • entweder ein bisschen aussehen/sich anfühlen wie Keramik und eine wunderschöne seidenmatte Oberfläche haben
  • oder eine Oberfläche und Haptik im Stein- oder Beton-Look zaubern.

Die Vorteile von Jesmonite:

  • Es lässt sich einfach verarbeiten,
  • es bildet auch die feinsten Strukturen ab,
  • aus Jesmonite gegossene Formen sind drinnen und draußen einsetzbar (s. Jemonite Sorten weiter unten) und
  • es ist leichter als Stein und Beton.

Eigenschaften von Jesmonite

Diese Eigenschaften solltest du beachten, wenn du Formen aus Jesmonite gießen möchtest. Fangen wir mit den häufigsten Fragen an:

Ist Jesmonite wasserdicht?

Jesmonite-Objekte sind nicht wasserdicht. Es gibt jedoch Versiegelungen, die deine Jesmonite Deko wasserfest machen. Z.B.:

  • Wachs-Versiegelung (von Jesmonite, mit Schwamm aufzutragen)
  • Wachs-Versiegelung für Stein- oder Holzplatten
  • Bienenwachs
  • Sealer (von Jesmonite, mit Pinsel oder Rolle aufzutragen)

Die Wachse verschließen die Poren des Materials und machen es somit haltbarer, wasserabweisend und schöner. Es gibt sie in matt oder glänzend.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Jesmonite Wachs zum Wasserfest-machen
Jesmonite wasserfest machen mit Wachs

Ist Jesmonite hitzebeständig?

Ausgehärtete Jesmonite-Objekte sind hitzebeständig/feuerfest. Wenn du sie versiegelst, solltest du aber darauf achten, ob die Versiegelung ebenfalls hitzebeständig ist – sofern für den Einsatzzweck relevant natürlich.

Ist Jesmonite lebensmittelecht?

Jesmonite ist lösungsmittelfrei ist und enthält keine VOCs. Dennoch gilt es als nicht lebensmittelecht, da es nicht auf Lebensmittelsicherheit getestet wurde. Deswegen wird empfohlen, aus Jesmonite gegossene Deko-Objekte nicht für Lebensmittel und Getränke zu verwenden.

Weitere Eigenschaften von Jesmonite

  • lässt sich einfach verarbeiten,
  • bildet auch die feinsten Strukturen ab,
  • drinnen und draußen einsetzbar (s. Jemonite Sorten weiter unten)
  • leichter als Stein und Beton
  • lässt sich gut einfärben und bemalen
  • Trocknungszeit: ca. 24h
  • ausformen nach ca. 30min
  • lässt sich leicht an-/abschleifen
  • hat eine glatte und seidenmatte Oberfläche
  • Optik zwischen Steinzeug und Kunststoff, ein wenig wie Kunstgranit
Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte |Jesmonite Optik & Haptik
Jesmonite AC100 Optik und Haptik in etwa wie Kunstgranit

Jesmonite Sorten: AC100 vs AC730

Es gibt zwei Sorten von Jesmonite: AC100 und AC730. Beide sind langlebig, leicht zu bearbeiten enthalten keine flüchtigen organischen Verbindungen (VOC), sind feuer- und schlagfest, lösungsmittelfrei und umweltfreundlicher im Vergleich zu anderen Harzsystemen.

Aber trotz ihrer Ähnlichkeit weisen Jesmonite AC100 und AC730 auch ein paar Unterschiede auf, die du dir beim Formen-gießen zunutze machen kannst.

Jesmonite AC100

AC100 ist die gängigste Jesmonite-Sorte unter Bastlern und Heimwerkern, wenn es um Deko-Objekte geht. Es ist ein Gipsverbundmittel, das außergewöhnlich stark und hoch belastbar ist. Es kann eingefärbt und bemalt werden.

Jesmonite AC100 eignet sich grundsätzlich für den Innen- und Außenbereich. Für die Verwendung im Freien wird allerdings dringend eine Versiegelung empfohlen, um die Oberfläche zu schützen und die Lebensdauer zu verlängern.

Es ist schlagfest und flexibler und stärker als AC730, was es langlebiger macht.
Es bildet feinste Details ab.
Jesmonite AC100 kann bei 5°C – 25°C 9 Monate in luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahrt werden.

Jesmonite AC730

Jesmonite AC730 ist ebenfalls eine wasserbasierte Gießmasse. Da es ein Zementverbundmittel ist, können im Gegensatz zu Jesmonite AC100 Deko-Elemente aus Jesmonite 730 ohne Versiegelung im Außenbereich eingesetzt werden.

Es kann eingefärbt und bemalt werden und erhält durch Säureätzung eine wunderschöne Steinoptik.

Es ist ein schlagfestes und starkes Material, das sich ohne Weiteres für den Einsatz im Innen- und Außenbereich eignet.

Jesmonite AC730 kann bei 5°C – 25°C 6 Monate in luftdicht verschlossenen Behältern aufbewahrt werden.

Welches Jesmonite solltest du nun verwenden?

Die Wahl zwischen Jesmonite AC100 und AC730 hängt davon ab, was du daraus herstellen möchtest.

Jesmonite AC100 enthält Gips und ist darauf ausgelegt, hochfeine Oberflächendetails in (fast) Keramik-Optik zu replizieren. Es ist perfekt für Deko-Objekte, die im Innenbereich eingesetzt werden und NICHT dauerhaft mit Wasser in Kontakt sind (es sei denn, du versiegelst sie).

Jesmonite AC730 dagegen ist zementbasiert und erzeugt eine eher Beton- oder Stein-Optik. Es ist perfekt für Deko-Objekte im Innen- und Außenbereich. Außerdem für Deko-Objekte, die auch ohne Versiegelung dauerhaft Wasser ausgesetzt sein sollen (Du kannst sie natürlich dennoch versiegeln für eine längere Lebensdauer).

Unterschied Raysin vs Jesmonite

Eine Frage, die oft gestellt wird, ist: “Was genau ist der Unterschied zwischen Raysin und Jesmonite? Kann ich nicht einfach Raysin verwenden?”

Jein. Denn auch wenn die beiden Gießmassen zunächst ähnlich klingen, gibt es ein paar Unterschiede, z.B.:

  • Raysin ist eine sehr feine Gips-Gießmasse, die eine sehr glatte Oberfläche ergibt. Aber Raysin enthält kein Harz. Jesmonite dagegen ist je nach Sorte (grob gesagt) ein Gips-Harz-Gemisch bzw. ein Zement-Harz-Gemisch. Dadurch ist Jesmonite um Einiges stärker und bruchsicherer als Raysin (auch wenn du bei Raysin zwischen mehreren Härtegraden wählen kannst).
  • Die Haptik ist bei beiden unterschiedlich. Nicht viel, und es lässt sich schwer beschreiben, aber es gibt Unterschiede.
  • Jesmonite ist optisch und haptisch von Hause aus vielseitiger. Mit Jesmonite AC100 hast du eine glatte seidige Optik und Haptik, mit Jesmonite AC730 eine Beton-Optik bzw. nach Säureätzung eine Stein-Optik und -Haptik.
  • Raysin gilt als lebensmittelneutral. Jesmonite wurde für diesen Zweck nicht getestet und gilt deswegen als nicht lebensmittelecht.
  • Raysin ist nicht wetterfest, Jemonite AC730 dagegen ist ohne Weiteres für den Einsatz im Außenbereich geeignet.

Das kannst du mit Jesmonite machen

Mit Jesmonite hast du unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Es macht unheimlich viel Spaß, mit diesem vielseitigen Material zu arbeiten (auch wenn es zugegebenermaßen nicht das günstigste DIY Material ist).

Du kannst Jesmonite einfarbig oder mehrfarbig gießen, einfärben, marmorieren, Bruch- und Terrazzo-Muster damit zaubern und so viel mehr. Genau so kannst du auch Materialien wie Muscheln, Steine usw. einarbeiten.

Nach dem Trocknen kannst du deine Jemonite Deko außerdem nach Belieben mit Acryl- oder Stempelfarbe bemalen, mit Stickern bekleben oder mit der Serviettentechnik verzieren.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Jesmonite einfärben, Terrazzo, Bruch und mehr
Jesmonite Schalen: marmoriert, Bruch-Muster vergoldet, Bruch+Terrazzo-Muster, Terrazzo-Muster, einfarbig, gekrakelt

Formen gießen mit Jesmonite – Material

Das brauchst du zum Formen-gießen mit Jesmonite:

  • Jesmonite (zwei Komponenten: Flüssigkeit und Pulver)
  • hochwertige Silikonformen (weiche Formen sind hier besser, das erleichtert das Ausformen)
  • Schüssel zum Anrühren
  • Küchenwaage
  • etwas zum Verrühren (Holzspatel o.ä. – am besten eignet sich ein Mixstab speziell für Jesmonite, um Luftbläschen beim Anmischen zu vermeiden)
  • Schleifpapier mit unterschiedlichen Körnungen
  • Wasserwanne

optional:

  • Farbpigmente
  • Wachse oder Lack zum Versiegeln
  • Schwamm oder Pinsel
  • Materialien zum Verzieren (Muscheln, Steine usw.)
Shop my DIY materials

 

WICHTIG: Hinzugefügte optionale Materialien wie Steine, Muscheln usw. dürfen max. 2% des Endgewichtes vom hergestellten Objekt haben. Sonst trocknet die Jesmonite Gießmasse nicht so, wie sie soll.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Material

Anleitung Jesmonite Formen gießen

Das Formen-gießen mit Jesmonite ist ähnlich wie bei Raysin, Beton oder Keraflott. Das Prozedere besteht aus 7-9 Schritten:

  1. Silikonformen vorbereiten
  2. Gießmasse anmischen
  3. Gießen
  4. Ausformen
  5. Schleifen
  6. Trocknen
  7. Verzieren (optional)
  8. Versiegeln (optional)
  9. Hände eincremen (!)

Und so geht’s:

1. Silkionformen vorbereiten

Gerade wenn du Jemonite in hellen Farben gießt, sind hinterher Fussel im Endergebnis gut erkennbar. Deswegen ist es unheimlich wichtig, die Gießformen wirklich gut sauber und trocken zu machen und fusselfrei zu halten.

TIPP: Nach dem Reinigen und Abtrocknen die Form mit einem Stück Klebeband (Malerkrepp) abtasten, damit keine Fussel darin zurückbleiben.

2. Gießmasse anmischen

Beim Anmischen der Jesmonite Gießmasse ist das Mengenverhältnis wichtig. Dieses findest du auf der Packung bzw. kannst es dir hier vom Jemonite Calculator berechnen lassen.

Auch wichtig ist, die richtige Gesamtmenge Gießmasse anzumischen, damit du nicht zu viel und nicht zu wenig davon hast. Gerade, wenn du dein Jesmonite einfärbst, ist das besonders wichtig. Und auch weil Jesmonite recht schnell trocknet. Damit du also nicht zu viel oder zu wenig Gießmasse anmischst, musst du genau wissen, wie viel tatsächlich in deine Gießform passt. Das kannst du ebenfalls mit dem Jesmonite Calculator berechnen lassen. So geht’s:

Mengen berechnen

  1. Stelle deine Gießform(en) auf die Küchenwaage.
  2. Tariere die Waage auf null.
  3. Befülle die Form(en) mit Wasser.

Die angezeigte Grammzahl gibst du im untersten Feld (“Water”) im Jesmonite Calculator ein und wählst im obersten Feld die Jesmonite-Sorte, die du verwendest. Der Calculator berechnet dir dann die genaue Menge Jesmonite (Pulver und Flüssigkeit).

Für Jesmonite AC100 kannst du auch diese Formel verwenden:

Wasser in Gramm : 2 = flüssiger Anteil Jesmonite in Gramm

Bei AC100 ist das Verhältnis flüssiger Anteil 1 : 2,5 Pulver Anteil, also:

flüssiger Anteil Jesmonite in Gramm x 2,5 = Pulver-Anteil in Gramm

BEISPIEL:

Deine Silikonform fasst 100g Wasser. Du brauchst also

100g : 2 = 50g Flüssig-Komponente und
50g x 2,5 = 125g Pulver-Komponente

Für Jesmonite AC730 ist in etwa diese Formel anwendbar:

(hier ist der Calculator genauer)

Wasser in Gramm : 3 = flüssiger Anteil Jesmonite in Gramm

Bei AC730 ist das Verhältnis flüssiger Anteil 1 : 5 Pulver Anteil, also:

flüssiger Anteil Jesmonite in Gramm x 5 = Pulver-Anteil in Gramm

BEISPIEL:

Deine Silikonform fasst 100g Wasser. Du brauchst also

100g : 3 ≈ 33g Flüssig-Komponente und
33g x 5 = 165g Pulver-Komponente

Anmischen

Gib erst die Flüssigkomponente in den Mischbehälter, dann die Pulverkomponente dazu. Rühre mit dem Mixstab vorsichtig, bis du eine homogene Masse erhältst. Achte darauf, dass keine Luftbläschen entstehen.

Luftblasen vermeiden

Um Luftblasen beim Anmischen zu vermeiden, solltest du das Pulver in die Flüssigkeit sieben und dann vorsichtig, aber zügig mischen – immer in eine Richtung rühren.

Jesmonite einfärben

Wenn du deine Deko-Objekte einfärben möchtest, kannst du das jetzt beim Anmischen der Masse tun.

  • Für ein einfarbiges Ergebnis: Gib die Pigmente zusammen mit der Flüssigkomponente hinein und mische solange, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.
  • Für ein mehrfarbiges Ergebnis: Teile die Gießmasse nach dem Anmischen nach Belieben auf und rühre dann die Pigmente sorgfältig unter.
  • Für eine Marmorierung: Mische nach dem Anmischen der Gießmasse Pigmente unter und bewege den Mixstab in Zick-Zack-Bewegungen durch die Gießmasse, bis der gewünschte Effekt erreicht ist.
  • Für ein Terrazzo-Muster: Mische nach dem Anmischen der Gießmasse getrocknete Jesmonite Chips unter (ausführliche Anleitung s. weiter unten).

Alternativ kannst du auch die Gießmasse nach dem Anrühren einfärben, aber dann ist die Gefahr größer, mehr Luftblasen in die Masse zu bekommen.

Welche Pigmente für Jesmonite?

Für Jesmonite gibt es spezielle Flüssig-Pigmente, die du dazukaufen kannst. Sie sind hochkonzentriert und ergeben bei 2%igem Anteil bereits satte kräftige Farben im Endergebnis. Diese kannst du einfach mit der Flüssigkomponente zusammen mischen.

TIPP: Die ungefärbte Masse ist eher cremefarben, nicht ganz weiß. Willst du deine Jesmonite Deko weiß haben, kannst du die Masse mit weißen Pigmenten einfärben.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Jesmonite weiß färben

3. Formen gießen

Gieße die angemischte Gießmasse in die vorbereiteten (sauber und trocken) Silikonformen.

Luftblasen vermeiden

Um Luftblasen beim Gießen zu vermeiden, gieße immer eine kleine Menge in die Form und Klopfe die Form dann ein paar mal vorsichtig auf die Arbeitsfläche (Du kannst dazu auch ein elektrisches Massagegerät nutzen, das du neben der Form an die Arbeitsfläche hältst). Dann gießt du noch etwas Jesmonite rein und wiederholst das Ganze, bis die Form voll ist, und klopfst nochmal leicht von außen an die Form. Luftblasen an der Oberfläche kannst du mit einer Nadel zerstechen oder nach dem Trocknen abschleifen.

ACHTUNG: Da Jesmonite schnell fest wieder musst du zügig arbeiten.

Lass die Gießmasse 30min antrocknen.

4. Ausformen

Wenn das Jesmonite angetrocknet ist (nach 30min), kannst du mit dem Ausschalen beginnen. Entferne vorsichtig die Silikonform; achte darauf, ggf. besonders dünne Stellen nicht zu beschädigen.

TIPP: Jesmonite wird beim Antrocknen warm. Warte mit dem Ausformen, bis die Gießmasse kalt oder kaum warm ist. So kannst du Flecken oder Spuren auf der Oberfläche vermeiden.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte |Jesmonite Formen ausschalen
Jesmonite Formen vorsichtig ausschalen

5. Schleifen

Glätte raue Kanten und unsauber gegossene Flächen, indem du sie im nassen Zustand abschleifst (am besten in/über einer kleinen Wasserwanne). Zugegeben, das dauert etwas und erfordert je nach Deko-Objekt Muskelkraft. Deswegen verwende ich, wo es passt, einen elektrischen Schleifer dafür, was sowohl Zeit als auch Muskelpower spart.

Du kannst deine Jesmonite Deko entweder ca. 3-5h nach dem Ausschalen schleifen (mag ich persönlich lieber, weil viel einfacher) oder nach vollständigem Trocknen (ca. 24h). VORSICHT: Wenn du gleich nach dem Ausschalen schleifst, ist die gegossene Form noch zu empfindlich. Es wird dann zu viel Masse abgetragen.

6. Trocknen lassen

Nach dem Schleifen lass deine Jesmonite Deko mind. 24h durchtrocknen. Stelle sie dafür an einen warmen, nicht zu heißen Ort.

7. Verzieren (optional)

Wenn deine Jemonite Deko vollständig durchgetrocknet ist, kannst du sie nach Belieben verzieren. Dieser Schritt ist optional, sollte aber wenn dann vor dem Versiegeln erfolgen.

Du kannst sie z.B.

  • mit Steinen, Muscheln usw. bekleben,
  • mit Acryfarbe bemalen,
  • mit Stempelfarbe bestempeln oder
  • mit Serviettentechnik verzieren.

8. Versiegeln (optional)

Nachdem alle Verzierungen ebenfalls durchgetrocknet sind, kannst du deine Jesmonite Deko versiegeln. Das ist ein optionaler Schritt, wenn

  • du mit Jesmonite AC730 gearbeitet hast oder
  • deine Jesmonite Deko nicht dauerhaft mit Wasser in Kontakt ist.

Zum Versiegeln kannst du

  • Wachs-Versiegelung (von Jesmonite, mit Schwamm aufzutragen),
  • Wachs-Versiegelung für Stein- oder Holzplatten,
  • Bienenwachs oder
  • Sealer (von Jesmonite, mit Pinsel oder Rolle aufzutragen)

verwenden. Die Wachse verschließen die Poren des Materials und machen es somit haltbarer, wasserabweisend und schöner. Es gibt sie in matt oder glänzend.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Jesmonite Wachs zum Wasserfest-machen
Jesmonite wasserfest machen mit Wachs

9. Hände eincremen

Da Jesmonite Gips/Zement-haltig ist, trocknet es die Hände ordentlich aus. Deswegen denk bitte unbedingt nach der Arbeit mit der Gießmasse daran, deine Hände einzucremen.

Werkzeuge reinigen

Da vor allem beim Schleifen eine „Schlacke“ entsteht, solltest du ein paar Kleinigkeiten beim Reinigen deiner Werkzeuge beachten. Hier sind deswegen ein paar Tipps für dich:

  • Silikonformen nach dem Ausschalen gleich abspülen, möglichst fusselfrei trocknen und in einem Zip-Beutel o.ä. aufbewahren, damit kein Staub sich daran festsetzen kann.
  • Werkzeuge ebenfalls gleich mit Wasser reinigen.
  • Wasserwanne: Wasser vorsichtig in den Abfluss gießen, die Schlacke im Hausmüll entsorgen. WICHTIG: Die Schlacke auf keinen Fall mit dem Wasser in den Abfluss gießen!

Jesmonite übrig geblieben? Mache Terrazzo Chips daraus!

Terrazzo Chips sind perfekt, um Jesmonite Reste sinnvoll zu verwenden. Sollte also Gießmasse übrig bleiben, kannst du sie dünn in eine flache Form gießen, glattstreichen und nach dem Trocknen wild in kleine Stücke brechen. Diese kannst du dann nutzen, um Jesmonite Deko im Terrazzo-Look herzustellen.

Aufbewahren kannst du sie ganz einfach in einem Schraubglas o.ä.

Jesmonite Deko im Terrazzo-Look gießen

Um den schönen mediterrane Terrazzo-Look zu erzielen, kannst du beim Gießen deiner Terrazzo Deko zwei Techniken anwenden:

1. Terrazzo Chips einrühren

Rühre die Terrazzo Chips aus Jesmonite Resten in die flüssige Gießmasse. Gieß die Form nach der Anleitung oben und schale sie nach dem Antrocknen aus.

Danach schleifst du die Oberfläche so lange, bis die Terrazzo Chips gut sichtbar sind.

2. Form mit Terrazzo Chips auslegen

Wenn du nur wenige Terrazzo Chips hast und eine Flache Gießform nutzt, kannst du auch deine Gießform mit Terrazzo Chips auslegen und dann die Gießmasse pur darauf verteilen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass deine Chips nicht all zu dünn sind, damit sie später beim Abschleifen nicht wieder verschwinden.

Pflege: So bleibt die Jesmonite Deko länger schön

Du kannst deine Jesmonite Deko mit einem weichen und sauberen Baumwolltuch polieren. Um die Oberfläche wasserfest und länger haltbar zu machen, kannst du sie wie oben beschrieben mit Wachsen versiegeln.

Deko-Ideen mit Jesmonite

Jesmonite ist ein wirklich vielseitiges Material. Ich liebe es, damit zu arbeiten, und hoffe, ich konnte dich damit auch ein bisschen anstecken. 🙂 Und da es auch die unterschiedlichsten Silikonformen zu kaufen gibt, sind die Möglichkeiten schier endlos!

Und falls dir noch die Ideen fehlen, hier sind ein paar Ideen für dich, was du aus Jesmonite gießen kannst:

  • Schalen (z.B. Ringschalen oder Dekoschalen für unter die Kerzenhalter)
  • Vasen (für Kunst- und Trockenblumen)
  • Kerzenhalter, Windlichter
  • Schmuck (Ketten-Anhänger, Ohrringe)
  • Becher, Aufbewahrungsdosen mit oder ohne Deckel
  • Untersetzer
  • uvm.

Stay tuned: Nächste Woche zeige ich dir ein tolles DIY mit Jesmonite.

Übrigens: Selbst gemachte Jesmonite Deko ist auch eine zeitlos schöne und hochwertige Geschenkidee für deine Lieben.

Super Alternative zu Raysin, Gips & Beton: Formen gießen mit Jesmonite! ➢ Alle Infos und Schritt-für-Schritt-Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse für DIY Begeisterte | Jesmonte Deko Schmuckdose
selbstgemachte Jesmonite Deko: Mediterranes Schmuck-Döschen

Mehr kreative DIY Ideen und Material-Know-how

Noch mehr DIY Ideen und Materialkunde gibt es hier auf meinem DIY Blog *klick*.

Wie wär’s mit Kerzen selber gießen? << In diesem Beitrag findest du alle Infos zu Methoden und Material und eine ausführliche Anleitung dazu.

Oder stöbere gerne mal auf meinen Pinterest-Boards, dort findest du garantiert genug DIY Inspiration. Für Pinterest kannst du dir gerne meine Pins mitnehmen.

Fandst du den Beitrag hilfreich? Dann lass mir gerne fünf Sternchen da oder teile den Beitrag und meine Pins, um andere zu mehr Kreativität zu inspirieren! Das geht ganz einfach gleich am Ende des Beitrags:

Formen gießen mit Jesmonite: Alle Infos & Anleitung zur ökofreundlichen Gießmasse | Kati Make It!

Solltest du meine DIY-Idee nachbasteln, zeige sie mir gerne auf Instagram.
Verwende #kreativmitkati oder markiere mich auf deinem Bild mit @katimakeit Ich freue mich sehr, dein DIY zu sehen!

Kati

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei die Erste, die diesen Beitrag bewertet.

Katrin (Kati) Jordan - Kati Make It!

Hi! Ich bin Kati – DIY Workshop Expertin bekannt aus Rundfunk und Fernsehen, Event-Organisatorin, Buch-Autorin und DIY Bloggerin auf Kati Make It. Ich lebe im schönen Stuttgart. In meinen DIY Workshops trifft meine Leidenschaft für Planung und Organisation auf meine Liebe zur Kreativität, für ein unvergessliches Workshop-Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert