Sterne aus Butterbrottüten als Weihnachtsdekoration basteln. Einfache DIY-Anleitung und kostenlose DIY-Vorlage zum Nachmachen.

Sterne aus Butterbrottüten als Weihnachtsdekoration basteln. Einfache DIY-Anleitung und kostenlose DIY-Vorlage zum Nachmachen.

Wunderschöne Weihnachtsdeko kann man einfach selber machen. Für diese wirkungsvolle DIY-Idee brauchst du nur Butterbrottüten (in weiß oder rot) als Grundmaterial und dann kann es schon los gehen. Wie du aus Butterbrottüten wundervolle Weihnachtssterne herstellen kannst, das zeige ich dir jetzt.

Diese DIY ist so einfach und so individuell. Mit unterschiedlichen Schnitttechniken erzielst du so viele tolle Varianten. Kinderleicht und eine zauberhafte Weihnachtsdekoration. Auch perfekt als kleine Geschenkidee oder Gastgeschenk an Weihnachten. Die Sterne passen auch in einen größeren Briefumschlag.

DIY Material für Weihnachtsterne aus roten und weiße Butterbrottüten

  • Butterbrottüten weiß
  • Papiertüten rot DIY-TIPP: Die roten Tüten sind von Profissimo //Werbung ohne Auftrag
  • Papierschere
  • Fixierklammern
  • Lochzange oder Locher
  • Bleistift
  • Vorlage Sterne
  • Pappe
  • Klebestift
  • transparenter Faden

DIY Anleitung für rote und weiße Sterne aus Papier

Lade dir die Vorlagen herunter laden, ggf. das Format an die Papiertüte anpassen und ausdrucken. Klebe die Vorlagen auf festen Karton und schneide sie gleichmäßig mit der spitzen Papierschere aus. Für einen Stern benötigst du sechs Butterbrottüten oder Papiertüten in Rot.

Lege immer drei Tüten übereinander (Öffnung der Tüten zeigt nach oben und alle Tüten liegen gleich übereinander) und fixiere die Vorlage mit zwei Klammer am rechten und linken Rand des Tütenstapels. Verwende nur drei Tüten. Es ist einfacher zu schneiden und dein Stern ist am Ende gleichmäßig schön.

Umfahre die Schablone mit einem Bleistift. Markiere auch die Positionen der Muster die mit einer Loch- oder Motivzange in die Tüten gestanzt werden. Entferne die Schablone, jedoch nicht die Klammern Entferne die Schablone, jedoch fixiere die Tüten wieder mit der Klammer.

Jetzt schneide mit der spitzen Schere exakt an der angezeichneten Linie entlang. Stanze mit den Zangen die Punkte und Sterne aus. Wiederhole den Vorgang für alle Tütenstapel (bestehend aus je drei Tüten).

Bestreiche die Tüten Schritt für Schritt und jede einzeln wie folge mit Kleber. Längs der Tütenmitte und an der unteren Kante der Tüte entlang (wie auf der DIY-Vorlage angezeichnet – die gestrichelte Linie ist deine Klebelinie) Mit der letzten Tüte schließt den Stern. Wenn du den Stern nicht fest zusammen kleben möchtest, weil du ihn vielleicht noch verschicken oder verschenken möchtest, dann trage keine Kleber auf die letzte Seite der letzten Tüte auf.

Verschenke einen Gutschein für DIY Workshops - Kreative Auszeit als Geschenkidee

DIY-TIPP: Ein super Trick zum Öffnen und Schließen der Sterne ist die Verwendung von Magneten. Du kannst diese mit weißen Klebe-Etiketten an der Innenseite der ersten und letzten Tüte befestigen.

Für die Aufhängung deines Sterns stanzt Du ein kleines Loch durch die Sternspitze und fädelst ein Stück transparenten Perlonfaden oder einen anderen Faden durch. Die Enden verknotest du. 

So einfach war das. Sind die Sterne nicht toll? Vor allem die Roten – oder? Noch mehr Vorlagen, Ideen und Inspirationen findest du in meinen weiteren Beiträgen hier auf dem Blog: Mini-Weihnachtssterne und meine heißgeliebten Wäscheklammersterne.  

Für später kannst du dir gerne den PIN mitnehmen. Du hast meine DIY-Idee nach gebastelt? Dann zeig sie mir doch gerne auf Instagram und tagge mich mit @katimakeit und #kreativmitkati

Kati

Verpasse keine News mehr! Melde dich für meinen Newsletter an - Kati Make It! - DIY Workshops in Stuttgart und Umgebung

NOCH MEHR DIY IDEEN

Hinterlasse einen Kommentar

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*