puristische Windlichtschale aus Beton

Puristische Deko aus Beton: DIY Windlichter aus Knetbeton oder Kreativbeton einfach selber machen. Eine schöne Deko-Idee für dein Zuhause.

Was ist Beton für mich in drei Worten ausgedrückt: Schlicht, puristisch, elegant!

Deko-Objekte aus Beton selbst herstellen ist gar nicht so schwer. Ich habe in den letzten Jahren viel experimentiert und ausgetestet. Kein Beton war vor mir sicher, ich habe verschiedene Betonarten, Formen und Kombination mit anderen Materialien wie Holz und Glas ausprobiert. Ich habe Beton sogar eingefärbt. Das gibt mega Effekte. Das Schönste ist es aber, wenn man sein Objekt endlich ausschalen kann.

Wenn du ein Anfänger bist, dann ist meine DIY-Idee heute genau richtig für dich.

Wusstest du, dass ich sogar ein Buch über Knetbeton mitgeschrieben habe? Den Blogbeitrag von meiner Buchparty von 2017 findest du in meiner Blog-Mediathek. “Kreativ mit Knetbeton” – Schau gerne mal vorbei.

Kreativ mit Knetbeton - selbstgemachte Designstücke mit KatiMakeIt
Buchparty Kati Make It – 2017

Basteln mit Beton

Beton kann sehr facettenreich sein. Seine zeitlose Schlichtheit und hohe Witterungsbeständigkeit ermöglicht seinen Einsatz im Innen- und Außenbereich. Wie oben schon geschrieben, kannst du durch die Kombination mit anderen Materialien, wie Holz, Glas oder Metall wundervolle Deko-Elemente herstellen, die jeden Blick auf sich ziehen.

Am liebsten arbeite ich mit Knet- und Kreativbeton. Aber was ist der Unterschied zwischen Beton, Zement, Knet- und Kreativbeton?

Beton richtig anmischen für dein DIY-Projekt. Ich zeige dir wie - Anleitung von KatiMakeIt

Unterschied zwischen Beton, Zement und Kreativbeton

Die ersten Berührungen mit Beton hatte ich als Mini von 6 Jahren. Zusammen mit meinem Papa habe ich immer Beton gemischt. Wir hatten einen Betonmischer und da rein, kam eine Mischung aus Kies, Sand und Zement. Kleinere Reste habe ich immer in meine Sandförmchen gegossen und Steinkuchen gebacken. Die Steine waren dann die Rosinen. Es hat funktioniert, aber das Ergebnis war sehr grob.

Beton aus dem Baummarkt

Im Baumarkt gibt es für günstig Geld große Säcke mit fertig gemischtem Beton. Aber eine Masse von 25 kg muss erst einmal verarbeitet werden. Die Mischung ist genauso grob, wie die die ich oben beschrieben habe. Alternativ kannst du auch Zement verwenden.

JGA feiern mit Kati Make It! Buch dir jetzt deinen unvergesslichen Junggesellinnenabschied in Stuttgart.

Beton gibt es mit unterschiedlichen Körnungen. Wenn du eine besonders feine/glatte Oberfläche haben möchtest, empfehle ich dir Feinbeton, Estrichbeton oder oder Zement. Du kannst den Beton auch vor der Verwendung durchsieben, aber das ist eine ganz schön staubige Angelegenheit.

Schnellbeton und Blitzbeton empfehle ich nicht, da sie viel zu schnell abbinden und fest werden.

Alternative zu Beton ist Zement

Zement bekommst du ebenfalls im Baumarkt jedoch in kleineren Mengen und dieser ist preislich auch ok. Bei Zement musst du etwas zügiger arbeiten. Daher ist es wichtig, sich vorher genau zu überlegen wie man gießen möchte. Es ist empfehlenswert alles beisammen zu haben. Zement trocknet sehr schnell an und wird fest.

Dennoch lasse ich alle Elemente, die ich mit Zement gegossen habe, mindestens 24 Stunden ruhen. Die Struktur der Objekte ist etwas gröber wie du unten im Foto sehen kannst. Aber ich mag den Look sehr. Eine gute und preisgünstige Alternative zu Knet- und Kreativbeton.

Was ist der Unterschied zwischen Beton, Knetbeton und Kreativbeton - Einfache Bastelidee für dein Zuhause- Anleitung von Kati Make It!

Kreativbeton oder Beton zum Basteln?

Viele Baummärkte haben “Beton zum Basteln” in ihr Sortiment mit aufgenommen. Ich beziehe meinen Beton aus dem Bastelfachgeschäft oder online. Meine verwendeten Materialien habe ich dir unten im Banner-Link “SHOP MY MATERIAL” alle verlinkt. Auch den Kreativbeton, den ich besonders gerne verwende.

Bastelbeton oder Kreativbeton unterscheidet sich von dem normalen Beton in der Körnung. Kreativbeton sieht fast aus wie Sand (siehe Foto). Der Kreativbeton ist viel feiner und staubt nicht ganz so sehr wie Zement und Beton. Er lässt sich einfach verarbeiten und die Ergebnisse werden von der Oberfläche her glatt und gleichmäßig.

Fünf Vorteile die der Kreativbeton mit sich bringt:

1. Ideal zum Gießen
2. Perfekt zum Abformen, auch für extrem dünnwandige Objekte (z.B. Luftballon-Lampen)
3. Leicht zu kneten und formen
4. Durch die feine Körnung auch für feine kleine Formen geeignet (z.B. Schmuck)
5. Und dazu härtet er auch noch extrem schnell aus

Im Verhältnis zu dem Beton und Zement aus dem Baumarkt ist der Kreativbeton teuer. Aber das Ergebnis ist mega.

JGA feiern mit Kati Make It! Buch dir jetzt deinen unvergesslichen Junggesellinnenabschied in Stuttgart.
Was ist der Unterschied zwischen Beton, Knetbeton und Kreativbeton - Einfache Bastelidee für dein Zuhause- Anleitung von Kati Make It!

Knetbeton oder Kreativbeton

Was ist nun der Unterschied zwischen Knet- und Kreativbeton? Knetbeton ist ist speziell für das Kneten und Modellieren entwickelt worden. Mich erinnert er an einen festen Kuchenteig. Knetbeton kannst du kneten, ausstechen, modellieren, prägen und formen.

Eine Besonderheit, die Knetbeton gegenüber dem Kreativbeton hat, sind ganz feine Fasern (siehe Foto). Diese haben die Aufgabe, dass die Masse gut zusammenhält und sich gut kneten lässt.

Die Fasern kannst du auch in dem Foto unten noch einmal gut sehen. Das Stück Beton fällt nicht auseinander, sondern wird von den Fasern zusammengehalten.

Was ist der Unterschied zwischen Beton, Knetbeton und Kreativbeton - Einfache Bastelidee für dein Zuhause- Anleitung von Kati Make It!

Knetbeton ist wie Kuchenteig. Du kannst ihn mit einem Nudelholz ausrollen, Formen und Ornamente abdrücken und mit einem Ausstecher ausstechen oder mit dem Messer scheiden. Mega oder? Preislich ist der Knetbeton im oberen Preissegment angesiedelt.

Mein Fazit: Einfach ausprobieren! Du kannst mit einem günstigeren Material starten und nach und nach andere Materialien ausprobieren. Es gibt wahnsinnig viele Hersteller von Knet- und Kreativbeton, die sich auch preislich unterscheiden. Die Materialien mit denen ich arbeite, habe ich dir in meiner Materialliste direkt hier unten verlinkt.

Das benötigst du für deine puristische Deko aus Beton

Für die Windlichter benötigst du nicht viel Material. Sie sind schnell gemacht. Du musst nur ein bisschen Geduld für die Trocknungszeit einplanen.

Shop my DIY materials

 

  • Knetbeton oder Kreativbeton
  • Luftballons in unterschiedlichen Größen (Party- und Wasserbomben-Ballons)
  • Gefäße für die Ballons
  • Schale zum Anmischen – Ich verwende hier gerne einen Gips-Anrührbecher.
  • Holzspatel zum Anmischen
  • Wasser
  • Schere
  • Einweghandschuhe
  • Goldfarbe
  • Pinsel
  • Schleifpapier
  • Unterlage (Wachstuch oder Folie)
DIY Windlichter aus Beton - puristische Deko selber machen für dein Zuhause - Anleitung von Kati Make It!

DIY Windlichter aus Beton: Schritt-für-Schritt Anleitung

Lege dir alle Materialien griffbereit und lege deine Arbeitsfläche aus. Am besten eigenet sich hier ein Wachstuch oder eine Folie.

Nun kannst du die Ballons auf die gewünschte Größe aufgepustet und in ein passendes Gefäß stellen, so dass sie einen guten Halt haben und nicht umkippen können. Du kannst die Ballons auch mit etwas Klebeband an den Gefäßen festkleben. Ich klebe sie nicht fest, damit ich sie später beim Modellieren in die Hand nehmen kann.

JGA feiern mit Kati Make It! Buch dir jetzt deinen unvergesslichen Junggesellinnenabschied in Stuttgart.
DIY Windlichter aus Beton - puristische Deko selber machen für dein Zuhause - Anleitung von Kati Make It!

Bevor du mit dem Anmischen startest, ziehe deine Handschuhe an. Das Material trocknet die Haut schnell aus. Trage ggf. noch einen Atemschutz oder arbeite an der frischen Luft.

Beim Anmischen vom Beton ist das richtige Mischungsverhältnis wichtig. Bitte lies hierzu die Anleitung auf der Verpackung genau durch. Das Mischungsverhältnis ist meist vom Hersteller und der Betonart (Knet- oder Kreativbeton) abhängig.

Beim Mischen das Wasser langsam, nach und nach unter ständigem Rühren beimischen. Knete nun mit den Händen die krümelige Mischung, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Wie bei einem Mürbeteig.

Für das Anmischen verwende ich gerne einen Gipsbecher. Dieser ist aus Gummi und flexibel. Das hat zwei Vorteile. Zum einem liegt er gut in der Hand beim Mischen und zum anderen lassen sich Reste nach dem Antrocknen einfach durch Kneten des Bechers restlos entfernen. Du kannst alternativ auch einen Joghurtbecher oder eine alte Schüssel verwenden.

Du hast alles gut durchmischt? Dann nimm den Beton in eine Hand und forme ihn ein bisschen auf (siehe Foto). Wenn die Ränder brechen ist er zu trocken. Wenn du mit dem Finger reindrückst und sich Wasser an der Oberfläche absetzt, ist er zu feucht. Gib je nach Fall etwas Wasser oder etwas Betonpulver noch hinzu.

Wichtig!!! Der Beton darf nicht zu feucht sein, sonst rutscht er dir vom Ballon runter.

Wann hat mein Beton die richtige Konsistenz?

Die Konsistenz für den Knet-Kreativbeton sollte nicht zu trocken und nicht zu flüssig sein. Am Anfang benötigst du etwas Übung. Aber du wirst sehen du hast den Dreh schnell raus. Im Video zeige ich dir noch einmal wie die perfekte Konsistenz aussehen könnte.

DIY Windlichter aus Beton - puristische Deko selber machen für dein Zuhause - Video Anleitung von Kati Make It!

Nimm nun etwas Beton zwischen deine Handflächen, drücke diesen flach und ummantele den Ballon. Du solltest zügig arbeiten. Arbeite von oben nach unten. Streiche hierzu immer von innen nach außen. Wenn du merkst, dass sich der Beton nicht mehr gut verstreichen und formen lässt, benetze ihn mit etwas Wasser. Auch hier gilt weniger ist mehr. Nimm etwas Wasser und teste, ob es ausreichend war.

Achte darauf, dass an keiner Stelle die Ballonwand zu sehen ist und deine Betonmasse nicht zu dünn ist. Das ganz besonders oben in der Mitte oder an den Rändern.

Streiche alles schön glatt und forme die Kanten aus. Nun muss der Beton ruhen. Nach einer Stunde ist der Beton meist schon fest aber erst nach 24 Stunden ist er ausgehärtet. Stelle die Ballons an einen warmen Ort.

Nach 24 Stunden ist der Beton getrocknet. Dann kannst du den Ballon einfach mit der Schere oben einschneiden und abziehen.

Entferne nun den Betonstaub aus dem Windlicht. Die komplette Durchtrocknungszeit beträgt mehrere Tage. Bitte auch hier nochmals die Anleitung auf der Verpackung lesen.

Du kannst das Windlicht in seiner Form so lassen. Aber sollten dich Kanten, Unregelmäßigkeiten oder Ecken stören, dann kannst du sie mit Schleifpapier in Form bringen. Arbeite hier mit unterschiedlichen Körnungen und schleife vorsichtig, dass dir keine Kante ausbricht.

Jetzt kannst du das Windlicht bemalen. Egal ob mit Gold oder einer anderen Farbe, nur innen oder auch außen. Ganz egal, deiner Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Ich habe es etwas schlichter gehalten und nur innen mit Gold bemalt. Hierzu die Farbe großzügig auf dem Pinsel geben und in kreisförmigen Bewegungen von unten nach oben auftragen. Die Farbe zieht schnell in den Beton ein. Lass die erste Farbschicht gut trocknen und trage danach eine zweite Schicht auf.

Du sieht sehr gut im rechten Foto an welcher Stelle noch Farbe im zweiten Durchgang aufgetragen werden muss.

DIY Windlichter aus Beton - puristische Deko selber machen für dein Zuhause - Anleitung von Kati Make It!

Als kleines Highlight habe ich den oberen Rand der Windlichtschalen noch leicht mit etwas Goldfarbe bestrichen, unregelmäßig und sehr dezent. Zum Schluss kannst du die Farbe mit einem matten oder glänzenden Fixierspray noch fixen.

Video

Ich bin ein großer Fan von Windlichtern! Im Frühjahr und im Sommer stehen sie auf meinem Balkon und zur Winterzeit verbreiten sie eine kuschelige Atmosphäre in meinem Zuhause. Und als Geschenkidee sind sie ein Highlight. Die Windlichtschalen sind einfach gemacht und können ganz individuell gestaltet werden. Wie das geht, dass zeige ich dir in meiner kleinen Videoanleitung. Klick doch mal rein.

DIY Windlichter aus Beton - puristische Deko selber machen für dein Zuhause - Video Anleitung von Kati Make It!

Raue, trockene Hände nach dem Arbeiten mit Beton

Beton, Knet- und Kreativbeton und Zement können die Haut sehr angreifen und sie austrocknen. Ich empfehle dir IMMER Handschuhe zu tragen, wo keine Flüssigkeit durchdringen kann. Auch bei dem Abschleifen oder Aufräumen immer Handschuhe tragen.

Wasche deine Hände nach dem Arbeiten mit Beton gründlich mit einer milden Seife und creme sie gut ein. Ich schwöre ja auch meine Handcreme von Oliveda. Meine Hände sind in Handumdrehen wieder geschmeidig und zart.

Mit meinem Code SPRINGKATI35 erhältst du -35%* auf deine Bestellung bei Oliveda! Gültig bis Sonntag 27.03.2022 *Ohne Mindestbestellwert, auch auf Sets. Nicht kombinierbar mit anderen Rabattcodes. Gilt nur auf OLIVEDA, nicht auf LA Dope oder The Intuition of Nature.

Und ich darf noch ein Handcreme-Set (bestehend aus Anti-Aging Hand Creme + SOS Olive Leaf Skink Gel) an dich verlosen. Was musst du tun um dabei zu sein? Ganz einfach, kommentiere diesen Blogbeitrag hier. Und schon bist du dabei.
Für eine extra Gewinn-Chance besuche mich auf Instagram @katimakeit und hinterlasse einen Kommentar in meinem Gewinnspiel-Posting vom 25.03.2022. Ich verlinke ihn gerne hier, dann gelangst du direkt dahin.

Das Gewinnspiel läuft vom 25.03.2022 bis zum 01.04.2022 um 23.00 Uhr.

  • Keine Barauszahlung des Gewinns möglich
  • Private Daten werden nur zum Versenden des Gewinns benötigt und werden nicht gespeichert.
  • Der Versand läuft direkt über mich.
  • Teilnehmen kann jeder über 18 Jahre mit Wohnsitz in Deutschland.

Der Gewinner wird am 04.04.2022 per Nachricht auf Instagram oder über die E-Mail-Adresse in den Kommentaren benachrichtigt.

Raue, trockene Hände nach dem Arbeiten mit Beton - ich zeige dir meine Tipps und Tricks für gepflegte Hände

Zu Gast beim SWR Fernsehen Kaffee oder Tee am 25.03.2022

Mit den puristischen Windlichtern aus Beton, war ich auch bei der TV Show vom SWR “Kaffee oder Tee” zu Gast. Hier erzähle und zeige ich dir weitere Tipps und Tricks zum Thema “Arbeiten mit Beton “.

Der Link zur Mediathek: Kati Make It im Fernsehen Hier findest du alle Sendungen und auch alle DIY-Anleitungen im Überblick. Ganz viel Spaß beim Nachschauen.

Weitere Ideen und Inspirationen

Noch mehr Ideen, DIY-Vorlagen und Inspirationen mit Beton findest du auf meinem Pinterest-Board. Für Pinterest kannst du dir gerne meinen Pin mitnehmen. Auch auf Instagram habe ich tolle Ideen für dich. Klick doch gerne mal rüber auf @katimakeit und folge mir.

Werde zum Kundenmagnet mit deinem Business-Blog | Blogger-Coaching.de

Teile gerne meinen Beitrag und meinen Pin um andere zu mehr Kreativität zu inspirieren! Das geht ganz einfach mit meiner neuen Funktion gleich hier am Ende vom Beitrag:

Teile gerne meinen Beitrag um andere zu mehr Kreativität zu inspirieren! - Kati Make It

Solltest du meine DIY-Idee nachbasteln, zeige sie mir gerne auf Instagram. Verwende #kreativmitkati oder markiere mich auf deinem Bild mit @katimakeit Ich freue mich sehr, dein DIY zu sehen!

Kati

NOCH MEHR DIY IDEEN

8 Kommentare

Elisabeth 29. März 2022 - 16:43

Was mich mal so interessieren würde: Was machst Du mit Deinen Kunstwerken? Verkaufst Du die? Und wenn ja lohnt sich, so das man einen Gewinn über den eigentlichen Materialwert wieder raus hat?

Antworten
Katrin Jordan 29. März 2022 - 20:00

Hallo Elisabeth!
Vielen Dank für deine Frage. Ich verkaufe meine DIY-Kunstwerke nicht. Teilweise lagere ich sie ein für weitere Projekte oder ich verschenke sie an Freunde, Familie oder Herzensmenschen. So habe ich immer eine schöne Geschenkidee und für jeden Anlass etwas.
Ich hoffe ich konnte deine Frage beantworten. Wenn ich sie verkaufen würde muss mehr als der Materialwert raus kommen. Meine Arbeitszeit müsste ja auch berechnet werden. Und dabei bleibt es nicht.
Liebe Grüße aus Stuttgart, Kati

Antworten
Siegrid 27. März 2022 - 20:50

Hallo liebe Kati!
Das ist eine ganz tolle Idee! Die Windlichtschalen könnte ich mir gut in meinen Garten vorstellen. Ganz liebe Grüße, Siegrid

Antworten
Katrin Jordan 27. März 2022 - 20:51

Hallo Siegrid!
Das denke ich auch! Ganz viel Freude beim Nacharbeiten.
Viele Grüße, Kati

Antworten
Heidi Scholl 25. März 2022 - 23:47

Hallo Kati, ich mag deine selbstgemachte Deko sehr. Danke für so viel Inspiration. Den Knetbeton werde ich auch mal versuchen

Antworten
Katrin Jordan 27. März 2022 - 20:46

Hallo liebe Heidi!
Das freut mich sehr. Ich bin schon ganz gespannt, was du draus machst. Liebe Grüße, Kati

Antworten
Nadja 25. März 2022 - 9:21

Das Windlicht sieht echt klasse aus. Danke für all die tollen Beton Tipps!

Antworten
Katrin Jordan 27. März 2022 - 20:48

Hallo liebe Nadja!
Das freut mich total! Ganz liebe Grüße, Kati

Antworten

Hinterlasse einen Kommentar

Damit ich dich in den Kommentaren langfristig sicher zuordnen kann, benötige ich deinen Vornamen und deine E-Mail-Adresse (Die E-Mail-Adresse wird nicht öffentlich angezeigt!). Diese werden von mir nur für diesen Zweck und nur so lange gespeichert, bis du mich um die Löschung deiner Daten bittest. Mit der Abgabe deines Kommentars erklärst du dich damit einverstanden. Eine ausführliche Erläuterung zur Speicherung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten findest du in meiner Datenschutzerklärung.

Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiere diese.*